Neue Trainingsjacken für den Judonachwuchs des 1.SCN

U12-Judo Nachwuchs

Umweltbewusste Sportkleidung

Sportbekleidung aus Baumwolle aus organischem Anbau und Recycling-Polyester

 

Die Nachwuchsjudoka des 1.SC Norderstedt freuen sich über neue Trainingsjacken, die sie auf den Wettkämpfen zum Aufwärmen und warmhalten zwischen den Begegnungen tragen können. Die neuen Jacken für den Wettkampfnachwuchs des 1.SCN sind für diesen Zweck und natürlich für ein einheitliches Auftreten angeschafft worden.

„Dank einer großzügigen Spende der Spedition Mattern & Hoffmann können wir diese Jacken unseren Sportlern zu einem sehr günstigen Preis weitergeben“, erklärte Torben Heyl, 2.Vorsitzender und Judo-Sportwart des Vereins, „wir schaffen so ein auch ein stärkeres Mannschaftsgefühl auf den Turnieren.“

Die Judoka des Garstedter Vereins setzen dabei neben Funktionalität auch auf Nachhaltigkeit. „Unsere Jacken sind aus Baumwolle aus organischem Anbau und recyceltem Polyester hergestellt, wir haben uns bewusst für dieses Modell entschieden.“

Mit den Jacken der Firma IPPON GEAR aus Abensberg sollen jetzt nach und nach alle Judoka des Vereins ausgestattet werden.