Kindergartenolympiade

Am 15.06. fand im Moorbekstadion die erste Norderstedter Kindergartenolympiade statt. „Die erste was?“ werden jetzt einige fragen. Doch es haben alle richtig gelesen: Eine Kindergartenolympiade.

Die Freiwilligendienstler des Norderstedt SV und 1.SC Norderstedt, Mara und Finn, brauchten im Jahr ihres Freiwilligendienstes ein Jahresprojekt. Und da entschieden sie sich, die anspruchsvolle Aufgabe zu übernehmen und zusammen eine Kindergartenolympiade zu organisieren.

Sieben Kindergärten wurden eingeladen, leider konnten aber nur vier Einrichtungen teilnehmen. Doch die Kindergärten Lila Löwe, Pellworminsel, Wühlmäuse und Sternschnuppe kamen immer noch mit knapp 60 Kindern auf die Anlage des Moorbekstadions. Dort wurden die Kinder dann in Gruppen von maximal 10 Kindern eingeteilt und durften dem olympischen Motto „Dabei sein ist alles“ folgen. Dabei waren acht Stationen mit unterschiedlichen Sportarten zu bewältigen. Es ging nicht um schneller – höher - weiter, sondern um den Spaß an der Bewegung. Und den hatten alle Kinder und auch alle Betreuer (und die teilweise sogar mitgereisten Fans), die ihre Gruppen tatkräftig und lautstark unterstützten.

Beim Seilspringen, 2-Runden-Lauf, Basketball, Fußball, Staffellauf, Werfen, Weitsprung und im Hindernisparcours gaben alle Kinder (und Betreuer) ihr bestes.

Rund drei Stunden lang waren alle auf der Anlage und am Ende auch rechtschaffend erschöpft. Gut, dass es nebenbei noch Zeit für Pausen gab, in denen sich die Teilnehmer kostenfrei mit Obst und Getränken versorgen konnten. Oder einfach mal an andere Dinge dachten.

Das Wetter spielte glücklicherweise auch mit, so dass alle Beteiligten von einem gelungenen Vormittag berichten konnten. Und natürlich konnten die Kinder auch noch eine Urkunde und eine olympische Goldmedaille mit nach Hause nehmen.